Das CJD - Die Chancengeber CJD Erfurt

Zeit, um Danke zu sagen – Neue Andachten im Förderbereich

26.10.2020 CJD Erfurt « zur Übersicht

Herbstzeit ist Erntezeit. Und Zeit, um innezuhalten und Danke zu sagen – auch wenn die aktuelle Situation gerade nicht einfach ist und die bevorstehende Winterzeit sicherlich wieder viele Entbehrungen mit sich bringen wird. So ist es dennoch wichtig, gerade jetzt die kleinen Dinge des Alltags zu schätzen und dankbar zu sein. Zum Beispiel beim Regenspaziergang die frische Herbstluft einatmen, eine selbstgemachte Kürbissuppe genießen, Pilze sammeln oder glänzende Kastanien fühlen, die einem vor die Füße fallen. Um Dinge wie diese dreht es sich auch bei den aktuellen Herbst-Andachten im Förderzentrum.

Bis März 2020 trafen sich alle Gruppen des Förderbereichs einmal pro Woche zu einer gemeinsamen Andacht. Das war durch den Lockdown plötzlich nicht mehr möglich.

Mittlerweile sind die Gruppen im Förderbereich wieder vollzählig und der Arbeitsalltag ist zurückgekehrt. Damit auch der Wunsch nach Gemeinschaftserlebnissen, wie den Andachten zum hautnah erleben. Um die aktuellen Hygienevorschriften einzuhalten, wurden jede Menge Ideen gesammelt. Diese wurden jetzt in die Tat umgesetzt. Ab sofort erleben alle Gruppen in insgesamt drei aufeinanderfolgenden Wochen die gleiche Andacht. Nur getrennt in Zeit und Raum voneinander.

Den Auftakt macht eine Andacht zum Erntedank. Dabei hat jede Gruppe die Aufgabe, eine Sache mitzubringen, für die sie dankbar ist. Wichtig ist, dass die Zutaten, die mitgebracht werden, vorher nicht abgesprochen sind. Mit den Zutaten wird dann Anfang November etwas zubereitet. Je nach „Geheim-Zutat“ kann das zum Beispiel ein Kuchen werden oder eine Pizza.