Das CJD - Die Chancengeber CJD Erfurt

Vorhang auf für Erdmännchen Iffy

02.09.2020 CJD Erfurt « zur Übersicht

Das neue Maskottchen der Interdisziplinären Frühförderstelle (IFF) hat einen langen Weg hinter sich. Es kommt aus der Savanne im südlichen Afrika und ist ziemlich pfiffig unterwegs. Muss es auch, wenn es mit den großen und kleinen Menschen in der IFF Schritt halten will. „Das Maskottchen hört auf den Namen Iffy und ist Teil des neuen Konzepts für alle Kinder, die zur Frühförderung oder Therapie zu uns kommen“, erklärt Leiter Daniel Habenicht.

Therapie und Frühförderung klingen für die meisten Kinder erstmal nicht sonderlich spannend, Erdmännchen Iffy kann jedoch jedes Kind ziemlich schnell vom Gegenteil überzeugen. Denn in der IFF gibt es definitiv jede Menge Abenteuer zu erleben. Die Kinder können schaukeln, balancieren, in Bohnen wühlen, Bilder erraten, lustige Lieder trällern und richtig viel lernen. Und das Beste daran: Für jede Abenteuerstunde gibt es einen Stempel in die neuen Heldinnen- und Heldenpässe. Sind genug Stempel gesammelt, wartet eine tolle Überraschung.

Kindern auf Augenhöhe zu begegnen und die Begeisterung für die Angebote von Ergotherapie, Logopädie und Co zu wecken, steht hinter dem neuen Konzept rund um Iffy. Wir sind gespannt, wie der witzige Nager bei den kleinen Kundinnen und Kunden der IFF ankommt.