Das CJD - Die Chancengeber CJD Erfurt

Ein Schuhkarton auf Reisen

28.11.2019 CJD Erfurt « zur Übersicht

Glücksmomente verlieren nie ihre Besonderheit. Bereits zum 24. Mal findet in diesem Jahr die Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ statt. Durch ein Schuhkartongeschenk erleben Kinder in ausgewählten Ländern, wie Glaube, Hoffnung und Liebe für sie greifbar wird. Pure Freude verbindet sich mit persönlicher Wertschätzung und der Botschaft: Du bist geliebt – von Gott und den Menschen. Viele der beschenkten Mädchen und Jungen haben zuvor noch nie ein Geschenk erhalten.

Für diese Aktion wurden in den vergangenen Tagen in der Abgabestelle „Haus Lebensfreude“ im CJD Erfurt 1.709 Schuhkartons von ehrenamtlichen Helfern versandfertig gemacht. Neben den 141 Paketen aus dem CJD Erfurt und Ilmenau wurden mehr als 1.500 weitere Pakete aus ganz Erfurt und Umgebung eingesammelt.

Bereits seit neun Jahren unterstützt das CJD die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“, bei der es darum geht, Kindern in ärmeren Verhältnissen eine Freude zu machen. Der christliche Verein Samaritan‘s Purse e.V. (früher Geschenke der Hoffnung e.V.) engagiert sich mit dieser und anderen Aktionen weltweit für Menschen in Not und das CJD macht immer wieder gern mit. Beschenkt werden Kinder von 2 bis 14 Jahren mit Spielzeug, Kuscheltieren, Hygieneartikeln, Süßigkeiten und Schulmaterialien. Wer möchte, kann auch ein paar Grußworte zu den Geschenken legen und das Ganze so noch persönlicher gestalten.

Jeder Karton muss in einer offiziellen Sammelstelle geöffnet und überprüft werden. Denn Dinge wie Kriegsspielzeug, Zerbrechliches oder Gebrauchtes dürfen nicht mit den Schuhkartons verschickt werden. So gab es für die Helfer allerhand zu tun. Nach nunmehr zwei Wochen neigt sich die Arbeit in der Packstation im CJD Erfurt dem Ende zu. Die Kartons stapeln sich bis zur Decke.
 
Anfang Dezember beginnen die Verteilerreisen für „Weihnachten im Schuhkarton“. Dann gehen die liebevoll gepackten Schuhkartons in Richtung Polen, Moldawien und Bulgarien, um Kindern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Ein dickes Dankeschön an alle engagierten Päckchenpacker, Spender und Helfer, die ein Stück Nächstenliebe verschenkt haben. Herzlichen Dank auch an das Team aus „Haus Lebensfreude“ für die offenen Türen. Ein besonderer Dank geht auch an die TEAG Thüringer Energie AG, die mit 35 Päckchen und über 220 Euro Spendengeldern die Aktion unterstützt hat.

Weitere Informationen zur Aktion unter: www.die-samariter.org