Das CJD - Die Chancengeber CJD Erfurt

Auch erben will gelernt sein

18.02.2016 CJD Erfurt « zur Übersicht

Vierter Winterstammtisch zum Thema testamentarische Vorsorge für Kinder mit Behinderungserfahrung

Zum vergangenen Winterstammtisch trafen sich gestern noch einmal zahlreiche Interessierte, um sich bei einem Fachvortrag in entspannter Atmosphäre zu informieren und Erfahrungen auszutauschen.

Die Erfurter Rechtsanwältin Manuela Melegari referierte über die testamentarische Absicherung von Kindern mit Förderbedarf. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie Eltern ihre Kinder auch im Todesfall weiter unterstützen können und einige wurden heiß diskutiert.

Manuela Melegari vermittelte den Anwesenden, ohne verdrehte Rechtssprache sehr detailliert, wie Erbrecht insgesamt funktioniert.

Wer erbt eigentlich was? Wen kann ich als Erben einsetzen? Wie bestimme ich die Erbfolge? Was ist ein Testamentsvollstrecker? Diese und andere Themen leiteten hin zum zentralen Schwerpunkt: dem Vererben an eigene Kinder. Hier gab es zahlreiche Fragen. Die Rechtsexpertin nahm sich viel Zeit für die einzelnen Probleme und konnte wichtige Hilfestellung und Denkanstöße geben. Erst als wirklich alle Fragen beantwortet waren, wendete man sich allgemein dem Buffet und den persönlichen Gesprächen zu. Viele der Besucher gingen schließlich mit hilfreichen Tipps und Hinweisen zur Optimierung ihres eigenen Testaments nach Hause.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen zum nächsten Winterstammtisch am 16. März 2016. Bei diesem letzten Winterstammtisch wird es ein geselliges Beisammensein geben und ein Austausch mit dem Team vom CJD Erfurt ist möglich.