Das CJD - Die Chancengeber CJD Erfurt

Typisch blind!? CJD Erfurt öffnet Kindern die Augen zum Thema „Blindsein“

07.05.2019 CJD Erfurt CJD Thüringen « zur Übersicht

Unter dem Motto „Typisch blind!?“ geht das CJD Erfurt mit einem einzigartigen Projekt in Erfurter Grundschulen an den Start. Blind wie ein Maulwurf? Von wegen! Die beiden Referenten Maik Benschig und Niels Grobb aus den Erfurter Werkstätten fühlen die Uhrzeit, riechen schlechte Laune und hören Flöhe husten. Sie laden Erfurter Grundschüler ein auf eine Reise ins Alltagsabenteuer „Blindsein“. Den Start machte das Projekt am 6. Mai 2019 an der Europaschule Erfurt in der 1. Klasse.

Anfassen, ausprobieren, schnuppern… – in der Experimentierzeit rund um die Sinne hieß es mal anders sehen. Die Kinder durften selbst ausprobieren, wie es ist, sich auf den Geruchssinn, den Tastsinn oder das Gehör zu verlassen. Egal ob beim Geruchs- und Geräusche-Memory, der Rückenmalerei, dem Hindernisparcours mit Blindenlangstock – an jeder Station waren Ohren, Nase und Hände gefragt. Die Neugierde und Begeisterung der Kinder für das Thema „Blindsein“ war vom ersten Moment an deutlich spürbar.

In einer Fragerunde konnte jedes Kind den blinden Experten Löcher in den Bauch fragen. Wie hast du Fahrrad fahren gelernt? Wie stellst du dir Farben vor? Wie lange hat es gedauert, die Brailleschrift zu lernen? Maik Benschig und Niels Grobb haben alle neugierigen Fragen ausführlich beantwortet.

„Das von Aktion Mensch geförderte Projekt orientiert sich dabei an einer Pädagogik der Vielfalt und Inklusion. Hauptakteure sind neben den Kindern ausschließlich die Menschen, die nichts sehen können, denn sie haben die wirkliche Expertise“, erklären die beiden Projektleiterinnen Dr. Nancy Brack und Christiane Bähr vom Zentrum für Kommunikation des CJD Erfurt. „Kurz gesagt, es ist ein Projekt, was dort Vorurteile und Unsicherheiten bezüglich Menschen mit Behinderungserfahrungen abbaut, wo die Zukunft ist, nämlich bei Kindern“, resümiert Dr. Nancy Brack.

Nun wird das CJD Team in weiteren Erfurter Schulen Aufklärungsarbeit leisten. Es sind noch Termine zu haben. Interessierte Grundschulen können sich per E-Mail melden unter kommunikation-erfurt@cjd.de oder telefonisch unter 0361-65886687. Das Angebot ist kostenfrei.

Der MDR war beim Projektstart dabei und hat in einem Fernsehbeitrag darüber berichtet.