Das CJD - Die Chancengeber CJD Erfurt

Nur die Harten kommen in den Garten – aufsatteln mit dem CJD

28.01.2019 CJD Erfurt « zur Übersicht

Im Winter mit dem Fahrrad unterwegs? Warum nicht! Bewegung tut jederzeit gut und die Vorteile des Radfahrens liegen auf der Hand: es ist klimafreundlich, kostensparend, hält in Schwung und macht glücklich. Und solange es die Straßenverhältnisse zulassen, ist man auch in der kalten Jahreszeit mit dem Fahrrad schnell von A nach B gefahren und tut ganz nebenbei etwas für seine Gesundheit.

Das CJD Erfurt hat zum Jahresbeginn seinen Fuhrpark erweitert. Weil das bestehende Dienstfahrrad bei den Mitarbeitern so guten Anklang fand, wurden nun drei weitere Fahrräder angeschafft. „Diese werden an verschiedenen Standorten des CJD Erfurt verteilt, so dass möglichst viele Kollegen darauf zugreifen können“, erklärt Christine Schäfer vom Fuhrparkmanagement. Auch für das Fahrradzubehör ist gesorgt. Zu jedem Rad gehören ein Helm, eine Gepäckträgertasche und ein Kabelschloss. Mit den etwa zwei Pferdestärken sorgen die neuen Drahtesel für eine reibungslose und schnelle Fortbewegung im Stadtgebiet.

Mit Pedalantrieb kommt man nicht nur entspannt, sondern auf kurzen Wegen unschlagbar schnell ans Ziel. Schließlich fällt die Parkplatzsuche weg, der Stau und der Weg vom Parkplatz zum Ziel.

Die Fahrräder werden rege genutzt, sei es für den Weg vom Kindergarten zum Sozialamt oder vom Ambulant Betreuten Wohnen zum Kunden. Die Strecke von der Interdisziplinären Frühförderstelle in der Feldstraße zur CJD-Verwaltung in der Donaustraße ist beispielsweise mit dem Fahrrad tatsächlich schneller zu bewältigen als mit dem Auto. Hier ist man mindestens zwei Minuten eher da.

Die Fahrräder im CJD Erfurt verbinden Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit sowie Gesundheit. Also los, rauf aufs Rad!

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Fuhrparkmanagement: christine.schaefer@cjd.de