Das CJD - Die Chancengeber CJD Erfurt

Nähen, Sägen, Basteln – „Die kleinen Europäer“ bekommen Einblick in Grone-Werkstätten

10.03.2017 CJD Erfurt « zur Übersicht

Wissen, was der Papa macht. Dafür schnupperten zwei Gruppen des Erfurter CJD-Kindergartens in die Holzwerkstatt und andere Arbeitsbereiche des Grone-Bildungszentrums. Organisiert hatte die Führung Nicky Turbanisch, Mitarbeiter der Holzwerkstatt und Vater eines „kleinen Europäers“. Maik Zugwurst, Fachbereichsleiter des gewerblich-technischen Bereichs bei Grone Erfurt, führte die wissbegierigen „kleinen Europäern“ dann durch die Floristen-, Näh- und natürlich auch Holzwerkstatt. Dort konnten sie sich anschauen, wie Holzfiguren oder Sträuße entstehen und hören, wie laut Sägemaschinen klingen.

Zum Ende der spannenden Führung gab es für den interessierten Nachwuchs vorzeitige Ostergeschenke. Die Kinder freuten sich über selbstgenähte Taschen aus den Werkstätten, gefüllt mit Kuscheltier, Lesezeichen und einem Obstkorb.

„Wissen, das Sie weiterbringt“, dem hat sich die Bildungsstätte Grone verschrieben. In den Werkstätten der Erfurter Franckestraße entstehen im Rahmen zahlreicher Bildungsangebote verschiedene Produkte: Taschen, Vogelhäuser, Gestecke und Osterhasen, sowie andere saisonale Figuren und Waren. Das Bildungszentrum ist gemeinnützig und spendet Selbstgebasteltes an Schulen und Kindergärten. Auch der CJD-Kindergarten profitierte schon mehrfach davon. Beispielsweise stammen ein Puppenhaus, ein Holzdinosaurier und verschiedene Gestecke von Grone.

Ein großer Dank geht an den engagierten Vater Nicky Turbanisch, der den Besuch im Bildungswerk in die Wege geleitet hat.