Das CJD - Die Chancengeber CJD Erfurt

Kurztrip nach Dresden – Freizeit-Angebot des Familienunterstützenden Dienstes ist umfangreich

16.05.2017 CJD Erfurt « zur Übersicht

Blaues Wunder, Grünes Gewölbe und Goldener Reiter – schon namentlich zeigen sich einige Sehenswürdigkeiten in Dresden farbenfroh. Doch nicht nur diese drei allein. Denn die Vielfalt der sächsischen Landeshauptstadt an historischen Gebäuden, Museen und Ausflugspunkten in der Natur ist bunt. Tausende Touristen verschlägt es jedes Jahr in das schöne Dresden. Ende April kamen sechs weitere Städtereisende aus dem CJD Erfurt dazu. Auf einer viertägigen Reise erwartete sie jeden Tag ein anderes Programm. Die Erfurter nahmen an einer Stadtführung teil, besichtigten das Hygiene-Museum und den Zoo Dresden und spazierten an der begrünten Elbe entlang. Hin- und rückgereist wurde mit dem Zug, genächtigt in einer Jugendherberge. Die Gesichter der Reisenden am Ende der Fahrt verrieten Zufriedenheit. Ein Erfolg für Marlen Reinhold und ihre Kollegen vom Familienunterstützenden Dienst (FUD) des CJD Erfurt, die diese Kurzreise angeboten hatten.

Die Urlaubsfahrt nach Dresden ist nur eines der vielfältigen Freizeitangebote des FUD. Das Portfolio umfasst neben mehrtägigen Reisen auch Tagesausflüge und Kurse: Capoeira, Kochen und Backen, Trommeln, Handarbeit, Besuch von Museen, Mini-Golf oder Kino-Besuche – um nur ein paar Angebote zu benennen. Auch Reisebegeisterte kommen regelmäßig auf ihre Kosten. Sie können zusammen mit Mitarbeitern des FUD nach Rügen, ins Erzgebirge oder nach Berchtesgaden fahren. Die Kosten für solche Angebote können anteilig über die Pflegekasse abgerechnet werden.

Der FUD ermöglicht eine selbstbestimmte Gestaltung von Alltag und Freizeit, will Familienangehörigen Freiraum und Zeit zum Auftanken geben. Die Mitarbeiter des Familienunterstützenden Dienstes verstehen sich als Freiraumgeber und Wunscherfüller für jedes Familienmitglied.

Hier geht es zur aktuellen Broschüre mit den Freizeit-Angeboten des Familienunterstützenden Dienstes.