Das CJD - Die Chancengeber CJD Erfurt

Humor ist der Atem der Seele! – Spendenaktion für die Klinikclowns

30.11.2018 CJD Erfurt CJD Thüringen « zur Übersicht

Unter dem Motto „CJD hilft - aktiv“ hat das Christliche Jugenddorfwerk Deutschlands gemeinnütziger e. V. (CJD) schon zahlreiche Spendenprojekte erfolgreich unterstützt. Bei der diesjährigen Aktion „Ein Lächeln hilft“ sammelt das CJD Erfurt vom 1. bis 15. Dezember 2018 Spendenmittel durch den Verkauf von künstlerisch gestalteten Musikinstrumenten für die Klinikclowns des Clownsnasen e.V. in Mitteldeutschland.

Die Instrumente wurden während der Musischen Festtage des CJD in Erfurt mit Kreativität und reichlich Farbe in der Dose zu unverwechselbaren Einzelstücken gestaltet. Mit der Versteigerung der Instrumente wird die Arbeit der Klinikclowns unterstützt, denn jeder Cent geht eins zu eins an den Clownsnasen e.V., der so vielen kranken Kindern ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Doch wie muss man sich die Arbeit eines Clowns überhaupt vorstellen? Die Clowns haben lustige Namen, wie Augustine, Minchen, Rudolfo, Karline Löffel und Pepina und verfügen alle über eine künstlerische oder pädagogische Ausbildung. Sie sind immer zu zweit unterwegs und besuchen die Patienten in der Klinik oder die Bewohner in Pflege- und Seniorenheimen auf den Zimmern. Vor ihrer Visite bekommen die Clowns eine Übergabe durch das Pflegepersonal, in der sie über Zustand und Bedürfnisse der Patienten und Bewohner informiert werden. Jeder Clown verfügt über ein individuelles Repertoire, das vom klassischen Slapstick, über Musik, Zauberei, Jonglage, bis hin zur Artistik reichen kann.

Prof. Dr. med. Grabitz von Universitätsklinikum in Halle (Saale) bringt es auf den Punkt: „Die Klinikclowns bringen im schwierigen Klinikalltag mit ungeliebten Therapien und Untersuchungen regelmäßig Abwechslung und Aufheiterung. Die Kinder können den Clowns oft eher etwas über ihre Gefühle und Wünsche mitteilen, als den behandelnden Ärzten und Schwestern. Die Mitglieder des Clownsnasen e.V. arbeiten mit viel Engagement und Einfallsreichtum auf professionellem Niveau. Sie bringen mit ihrer interaktiven Kommunikation die Kinder fast immer zum Lachen und Reden. Das stellt für unsere kleinen Patienten oftmals ein essentielles Bedürfnis dar.“

Die Clowns haben kein festes Programm, sondern versuchen sich ganz auf die Situation, die sie vorfinden, einzulassen und mit den Mitteln des Humors eine Stimmungsveränderung herbeizuführen. Dabei ist es allerdings wichtig, die aktuelle Gefühlslage zu akzeptieren und im Kontakt zu sein. Von Mensch zu Mensch. Entscheidend für die Arbeit der Klinikclowns ist also, neben künstlerischen Fähigkeiten und Improvisationstalent, vor allem ein offenes und mitfühlendes Herz.

Und so funktioniert die Spendenaktion:

  • Lieblingsinstrument auf einem der Fotos aussuchen, Gebot abgeben (Mindestgebot beachten) und Daumen drücken.
  • Sie können Ihr Gebot auf Facebook, telefonisch oder per E-Mail abgeben:
  • Wir melden uns persönlich bei Ihnen, wenn Sie das Instrument ersteigert haben.

Danke für das gemeinsame Realisieren von Projekten und Ideen, die die Welt ein bisschen besser machen!


Im Übrigen können Sie auch ohne Teilnahme an der Versteigerung den Verein Clownsnasen e.V. unterstützen. Dazu einfach einen Betrag Ihrer Wahl überweisen an:

Clownsnasen e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE55 8602 0500 0001 4965 00

Oder fordern Sie Unterlagen für eine Fördermitgliedschaft an – schon ab 3,33 Euro pro Monat.

Kontakt:
www.clowns-nasen.de
mail: kontakt@clowns-nasen.de
fon: 0176 - 5689 0321