Das CJD - Die Chancengeber CJD Erfurt

Den Geist auf Reisen schicken

12.01.2016 CJD Erfurt « zur Übersicht

Kreatives Schreiben in den Erfurter Werkstätten

Wir schreiben,
wenn uns Ideen treiben,
wenn wir zu Gedanken neigen,
auch mal wenn wir leiden oder übertreiben.

Wir sind kreativ,
das stimmt uns positiv,
das mögen wir, definitiv!

Kreatives Schreiben
lässt unsere Gedanken kreisen,
lässt uns Wörter verkleiden.
Momente verbleiben durch kreatives Schreiben.

            (Gemeinschaftswerk des Kreativkurses)

Bereits seit letztem Jahr bietet der Begleitende Dienst in den Erfurter Werkstätten die arbeitsbegleitende Maßnahme „Kreatives Schreiben“ an. Grund genug für uns den Kurs mal näher zu beleuchten und Bea Schmidt, der Leiterin des Kurses einige Fragen zu stellen.

Als Schreibwerkstatt wird das im März 2015 eröffnete barrierefreie Informations- und Kompetenzzentrum der Erfurter Werkstätten genutzt. So wird den Hobbyautoren das Schreiben am Computer ohne lange Wege ermöglicht. Somit üben die Teilnehmer nicht nur ihre Vorstellungskraft, sondern trainieren gleichzeitig den Umgang mit dem PC.

Kreatives Schreiben – was ist das?

Beim Spiel mit der Sprache gibt es kein Richtig und kein Falsch. Es geht darum, sich auszuprobieren, sich auszudrücken und Neues zu entdecken. Durch ein weites Spektrum an pädagogischen Methoden fördern wir die Kreativität der Teilnehmer und lassen sie ihre eigenen Wege suchen. Das Schreiben wird dabei zum Mittel des Selbstausdruckes und manchmal fällt es auch leichter, bestimmte Gedanken nieder zu schreiben, statt sie auszusprechen.

Viele Teilnehmer haben schon Erfahrung mit dem Schreiben. So berichtet Herr Wagner, dass er schon sehr viele Erkenntnisse in diesem Kurs sammeln konnte und seine Fantasie- und Abenteuergeschichten immer besser werden. Herr Spilling dagegen kann auf eine unglaublich große Sammlung eigener  Geschichten, die sich rund um das Thema Außerirdische drehen, verweisen.

Dieses kreative Potenzial wollen wir in der Maßnahme weiter ausbauen. Die Ausdrucksmöglichkeiten, welche das kreative Schreiben bietet, reichen von Gedichten über Erzählungen bis hin zu Wortspielen. Zusätzlich sind die Themen völlig frei wählbar. Wir können also auf die Interessen der Teilnehmer eingehen, aber auch neue wecken und entdecken.

Wie läuft eine Autorensession ab?

Zu Beginn des Kurses fertigt jeder Teilnehmer einen Steckbrief unter der Überschrift „Das bin ich“ an. Einzelne Unterpunkte wählt jeder individuell. Anregung und Inspiration finden sich in Gesprächen, die durch Interesse an der anderen Person motiviert sind. Hierbei lassen sich die Vorlieben der Teilnehmer erkennen, was die zukünftige Zusammenarbeit positiv beeinflusst.

Was tun, wenn die Wörter nicht aufs Papier wollen?

Manchmal fällt es nicht leicht, der Fantasie freien Lauf zu lassen. Durch die Möglichkeit, sich in der Gruppe auszutauschen, kann man einer Schreibblockade aus dem Weg gehen. Aber auch durch Wortassoziationen lassen sich Schreibanlässe finden. Man wählt ein Wort und jeder schreibt an die Tafel, welche Dinge ihm spontan zu diesem Gegenstand, zu diesem Ereignis oder zu dieser Person einfallen. Der entstandene „Wortsalat“ dient so als Inspiration für weitere Arbeitsschritte. Um bestimmte Begriffe in Beziehung zu setzen, empfiehlt es sich, zunächst Wortgruppen oder kurze Sätze zu bilden. Anschließend können diese als Grundlage für eine Geschichte dienen.

So entstanden in vergangenen Sitzungen unter anderem einige Zeilen zum Begriff „Halloween“, aber auch rund um das Thema Weihnachten. Auch Erlebnisberichte sind ein Anwendungsgebiet. So bot es sich an, einen Urlaubsbericht zu schreiben, da die anwesenden Teilnehmer erst kürzlich Urlaub hatten. Ein Thema für die nächsten Wochen könnte die Faschings- oder Fastenzeit sein.

Der Kurs „Kreatives Schreiben“ findet alle zwei Wochen mittwochs in der Donaustraße 2 A statt. Literaturinteressierte sind jederzeit herzlich eingeladen, um gemeinsam in die Welt der Worte einzutauchen.

Bei Interesse bitte Kontakt mit Bea Schmidt
vom Begleitenden Dienst der Erfurter Werkstätten aufnehmen.

fon: 0361 – 7834437
mail: bea.schmidtnospam@cjd.de