Schenken und Vererben


Unterstützung einmal anders


Neben einer Spende können Sie das CJD in Erfurt auch durch eine Schenkung unterstützen. Wie eine Spende ist auch eine Schenkung an eine gemeinnützige Organisation wie das CJD steuerlich absetzbar. Als gemeinnützige Organisation ist das CJD von der Erbschafts- und von der Schenkungssteuer befreit. Ihre Schenkung fließt also zu 100 Prozent in unsere Arbeit in Erfurt ein.

Viele unserer FreudenSPENDER möchten das CJD in Erfurt auch über ihre Lebenszeit hinaus unterstützen. Wir freuen uns, wenn Sie das CJD in Ihrem Testament bedenken – als Erbe oder als Vermächtnisnehmer. Mit einem Vermächtnis können Sie festlegen, dass eine Person oder eine Organisation wie das CJD in Erfurt etwas ganz Konkretes erhalten soll, z. B.:

  • eine genau festgelegte Geldsumme,
  • einen Wertgegenstand oder
  • eine Immobilie, Grundstücke, Antiquitäten, Sammlungen.

Was Sie uns zukommen lassen, ist von Steuern befreit und fließt zu 100 Prozent in konkrete Projekte des CJD in Erfurt. Auch den CJD Erfurt Stiftungsfond können Sie als Erben oder Vermächtnisnehmer einsetzen. Beispielsweise können Sie verfügen, dass eine festgelegte Geldsumme in unseren Stiftungsfond fließen soll. Alternativ dazu können Sie auch einen Stiftungsfond mit Ihrem Namen gründen.

So werden Sie zum ChancenGEBER und BildungsSPENDER für künftige Generationen. Unter dem Dach der CJD Kinder- und Jugendstiftung ist das schon ab einem Stiftungskapital von 3.000 Euro möglich.